Führen und Leiten in stürmischen Zeiten

Beratung , Coaching & Supervision speziell für Seminarleiter*innen, Schulleiter*innen & Schulaufsichtsangehörige | EFV-Vorbereitung

KoBeSu-Newsletter 2023/1 erschienen




KoBeSu-Jahrestreffen NRW                                                                                        nächster Termin: 17./18. Januar 2025 | Schacht III Gelsenkirchen |  Anmeldung: info@roeder-coachinganbord.de


Neu: Supervisorisch angelegter Gesprächskreis für (junge) Lehrkräfte

Der "supervisorisch angelegte Gesprächskreis" ist konzeptionell angelehnt an die „Kollegiale Beratung und Supervision“ (Schlee 2019).  Im Unterschied zur "Kollegialen Fallberatung" geht es nicht um die Beratung und Lösung von „Fällen“, sondern um Klärungshilfe bei einem „Thema“, welches für die jeweilige sogenannte „Ratsuchende Person“ eine hohe aktuelle Bedeutung hat. In diesem Rahmen können berufliche Herausforderungen und Belastungen, Unsicherheiten und Konflikte in vertiefter Form reflektiert und geklärt werden. Neben der Entscheidungs- und Handlungssicherheit werden Eigenständigkeit und Professionalität sowie kommunikative Kompetenzen der Teilnehmenden gestärkt. Erkenntnisse , die die Teilnehmenden im  Gesprächskreis gewinnen, vermitteln ihnen darüber hinaus ein sicheres Auftreten auch in schwierigen beruflichen Gesprächs- und Beratungssituationen.

 

Die ersten Treffen im Gesprächskreises werden professionell angeleitet und moderiert. Ziel ist es aber, die Teilnehmenden möglichst schnell soweit zu qualifizieren, dass sie sich selbst organisiert und eigenständig in ihrer Gruppe treffen können. Das Format eignet sich in besonderer Weise auch zur Unterstützung von jungen Lehrkräften.

Termine: jeder 2. Donnerstag im Monat  | 45699 Herten (geschlossener Teilnehmerkreis)

 

 Programm 2023/24

1.   Auf dem Weg zur Schulleitung

EFV-Übung "Gruppendiskussion" | online | kostenfrei | nächste Termine:  16.4.24 | 13.05.24 | 02.07.24 - jeweils 19:30 

EFV-Vorbereitungsseminar | zweitägig | in Präsenz | DAPF-Dortmund | 300 € | nächste Termine:  18./19.03.2024 | 22./23.04.2024 | 06./07.06.2024

EFV-Intensiv-Einzeltraining  | 6 Zeitstunden | in Präsenz oder online |  330 € zzgl. USt | Termine nach Absprache*

EFV-Intensiv-Training für Kleingruppen (bis zu 4 Personen) | 6 Zeitstunden | in Präsenz oder online | 180 € je Teilnehmer zzgl. USt. | Termine nach Absprache*

EFV-Einzelcoaching | 3 Zeitstunden | in Präsenz oder online | 220 € zzgl. USt. | Termine nach Absprache*

EFV-Einzelcoaching | 1,5 Zeitstunden | in Präsenz oder online | 120 € zzgl. USt. | Termine nach Absprache*

Vorbereitung auf das Kolloquium im Rahmen des Verfahrens zur dienstlichen Beurteilung | online oder in Präsenz | 1,5 oder 1  Zeitstunde | 120 € oder 90 € zzgl. USt. | Termine nach Absprache*

Schulleiter*innencoaching | 1,5 Zeitstunden | in Präsenz* oder online | 180 € zzgl. USt. | Termine nach Absprache

* Die Präsenztermine finden regulär in 45699 Herten statt. Bei einem Präsenztermin in Ihrer Region kommt eine Mehraufwandsaufschlag abhängig von der Entfernung dazu.

2.1   Beruf Schulleiter*in

Seminar „Beruf Schulleiter*in – Schulleitung (neu) im Amt“ | eintägig | in Präsenz | DAPF Dortmund | 145 € | in Planung

Ausgehend vom realen Schulleitungsalltag werden im Seminar die Anforderungen an die eigene Person geklärt und konkrete Anregungen zur Gestaltung und Stärkung der eigenen Führungsrolle im Kontext des alltäglichen Schulleitungshandelns gegeben. Zudem soll die Seminararbeit die kollegiale Netzwerkbildung anregen und unterstützen.

neu USUS-Unterstützung von Schulleiterinnen und Schulleitern   

Ziel des Schulleitungunterstützungsprogramms USUS ist es, Schulleiter*innen in ihrem beruflichen Alltagshandeln zu professionalisieren und zu stärken. USUS bietet individuelles Coaching sowie  verschiedene Möglichkeiten der Schulentwicklungsbegleitung und kann im Paket oder in einzelnen Modulen  gebucht werden. | Weitergehende Informationen: info(at)roeder-coachinganbord.de 

Seminar "Professionelle Gesprächsführung im Schulleitungsalltag" | eintägig | in Präsenz |            verschiedene Anbieter

Im Seminar werden auf der Grundlage kommunikationswissenschaftlicher Erkenntnisse Gelingensfaktoren erfolgreicher Beratung und Gesprächsführung identifiziert, methodische Ansätze erfolgreicher Gesprächsführung vorgestellt und in praktischen an Alltagssituationen orientierten Übungen angewendet.

Die Auseinandersetzung mit den grundlegenden Erkenntnissen der zwischenmenschlichen Kommunikation, die Reflektion des eigenen Beratungsansatzes und des eigenen Gesprächsverhaltens sowie die Erweiterung des Methodenrepertoires beruflicher Gesprächsführung tragen hierbei zur weitergehenden Professionalisierung beruflicher Kommunikation bei. 

neu "Schulleitung im Spannungsfeld von Reflexivität, Agilität, Interaktion und Wirksamkeit"

Veränderungsanlässe und -prozesse im Schulwesen sind nicht mehr singulär zu bearbeiten. Sie sind in der heutigen Zeit permanent angelegt und erfordern ein durchgängig agiles Führungshandeln.  Neben der theoriegeleitete Auseinandersetzung mit den aktuellen Erkenntnissen moderner Führungskräfteentwicklung und Kommunikationswissenschaft stehen sowohl praktische Übungen im Themenfeld beruflicher Interaktion als auch Gelegenheiten zu supervisorisch angelegtem kollegialen Austausch im Mittelpunkt der Fortbildung. Übergeordnete Zielsetzung ist es, die Teilnehmenden im Umgang mit den vielfältigen Anforderungen ihres beruflichen Alltags weitergehend zu professionalisieren, ihnen ihre Ressourcen im Hinblick auf ihre verschiedenen Arbeitsfelder bewusst zu machen und sie in ihrer Führungsaufgabe zu reflexivem Handeln anzuregen und zu stärken. Im Fokus stehen dabei die jeweils aktuellen Themen, Interessen und Bedarfe  der Teilnehmenden. 

Eine zweitägige Schulleitungstagung ist im Frühjahr 2024 geplant.


2.2   Beruf Schulaufsicht

Seminar „Beruf Schulaufsicht" | eintägig | in Präsenz | in Planung

Intention des Seminars ist es, ausgehend von den Alltagsanforderungen an Schulaufsicht das Berufsbild „Schulaufsicht“ zu schärfen,  die Teilnehmenden darin zu unterstützen, sich in einer nach wie vor hierarchisch aufgebauten und von bürokratischen Zwängen geprägten Verwaltung zu behaupten, Handlungssicherheit im alltäglichen schulaufsichtlichen Handeln zu vermitteln, eigene Gestaltungsmöglichkeiten zu erkennen und zu nutzen sowie die Unterstützung von Netzwerkbildung.


 3.   Coaching

Individuelles Coaching von Schulleiter*innen | individuelle Terminabsprache | online o. präsent* | 1,5 Zeitstunden

individuelles Coaching von Schulaufsichtsangehörigen | individuelle Terminabsprache | online o. präsent* | 1,5 Zeitstunden 

Coaching von Schulleitungsteams | individuelle Terminabsprache | online o. präsent* | 1,5 Zeitstunden 

* Die Präsenztermine finden regulär in 45699 Herten statt. Bei einem Präsenztermin in Ihrer Region kommt eine Mehraufwandsaufschlag abhängig von der Entfernung dazu.


4.   KoBeSu - Kollegiale Beratung und Supervision

Einführung in das KoBeSu-Verfahren | online o. präsent | Termine n. Absprache

Begleitung regionaler Unterstützungsgruppen - Networking | individuelle Terminabsprache | online o. präsent

Seminar „Kollegiale Beratung und Supervision n. Prof. Dr. Jörg Schlee“ | verschiedene Anbieter | geschlossene Teilnehmerkreise

Seminar „Einführung in die Kollegiale Beratung und Supervision für pädagogische Berufe“ |  eintägig in Präsenz + optional online | DAPF Dortmund | 145 € | 28.05.2024

In der "Kollegialen Beratung und Supervision – KoBeSu" geht es um ein (Intervisions-) Verfahren nach Prof. Schlee zur Bearbeitung individueller, aktuell anliegender Themen (nicht Fälle!) der Teilnehmenden. Im Vordergrund steht hierbei nicht die unmittelbare Lösung des jeweils eingebrachten Themas und der damit verbundenen Klärungsbedarfe, sondern Anregung und Erweiterung der individuellen Lösungskompetenz sowie grundsätzliche Stärkung der sogenannten "Ratsuchenden Person". Die Einführung in die "Kollegiale Beratung und Supervision" findet an einem Präsenztag statt. Anschließend finden drei Online-Meetings von jeweils ca. drei Zeitstunden Dauer statt, in denen das Verfahren in der Gruppe unter Begleitung des Referenten/Moderators durchgeführt wird.
Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmenden das Verfahren der „Kollegialen Beratung und Supervision“ erlernen und es selbstständig in Kleingruppen durchführen können. Die Grundannahmen und Handlungsprinzipien des Verfahrens und des zu Grunde liegenden Beratungskonzepts können darüber hinaus mit großem Gewinn und Nutzen auf andere Handlungsfelder im Kontext beruflicher Kommunikation und Beratung übertragen werden. Die Termine für die Online-Meetings werden einvernehmlich festgelegt.
Im Anschluss an den Präsenztag werden drei jeweils dreistündige Online-Meetings angeboten. Diese Termine werden individuell abgestimmt und sind kostenfrei. Die Teilnahme an den Folgeterminen der Präsenzveranstaltung ist nicht verpflichtend, sondern ein Angebot für Teilnehmende, die darüber hinaus an dem Verfahren und dessen selbständiger Durchführung in einer kollegialen Unterstützungsgruppe interessiert sind..

KoBeSu-Jahrestreffen NRW                                                    nächster Termin: 17./18. Januar 2025 | Schacht III Gelsenkirchen | Anmeldung: info@roeder-coachinganbord.de

Supervisorisch angelegter Gesprächskreis                                                                                        Der "supervisorisch angelegte Gesprächskreis" ist konzeptionell angelehnt an die „Kollegiale Beratung und Supervision“ (Schlee 2019). Im Unterschied zur "Kollegialen Fallberatung" geht es nicht um die Beratung und Lösung von „Fällen“, sondern um Klärungshilfe bei einem „Thema“ gehen, welches für die jeweilige sogenannte „Ratsuchende Person“ eine hohe aktuelle Bedeutung hat. In diesem Rahmen können berufliche Herausforderungen und Belastungen, Unsicherheiten und Konflikte in vertiefter Form reflektiert und geklärt werden. Neben der Entscheidungs- und Handlungssicherheit werden Eigenständigkeit und Professionalität sowie kommunikative Kompetenzen der Teilnehmenden gestärkt. Erkenntnisse , die die Teilnehmenden im Gesprächskreis gewinnen, vermitteln ihnen darüber hinaus ein sicheres Auftreten auch in schwierigen beruflichen Gesprächs- und Beratungssituationen.

Die ersten Treffen im Gesprächskreises werden professionell angeleitet und moderiert. Ziel ist es aber, die Teilnehmenden möglichst schnell soweit zu qualifizieren, dass sie sich selbst organisiert und eigenständig in ihrer Gruppe treffen können.  | Termine auf Anfrage.


5.   „Agile Leadership – Führen und Leiten heute“ 

Neues erleben + Neues sichten + Neue Kraft tanken | Konzepte und Prinzipien modernen Führungskräftehandelns | Wochenendseminar an Bord eines traditionellen Plattbodenschiffes | Schiffe "Hollandia" oder "Ortolan"|  650 € für Unterbringung, Verpflegung und Seminarkosten | Termine: (für 2023 in Planung)

 

6.   Professionelle Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung 

Individuelles Training: Professionelle Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung im Schulwesen auf der Basis eines personenzentrierten Ansatzes | online o. präsent* | Termine n. Absprache

Seminar: Professionelle Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung auf der Basis des personenzentrierten Ansatzes | Termine auf Anfrage                                                                                 

Seminar: Professionelle Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung auf der Basis eines personenzentrierten Ansatzes für Schulaufsichtsangehörige (in Vorbereitung)

* Die Präsenztermine finden regulär in 45699 Herten statt. Bei einem Präsenztermin in Ihrer Region kommt eine Mehraufwandsaufschlag abhängig von der Entfernung dazu.


7.   Prozessmoderation - Projektbegleitung 

Moderation und Begleitung von (Schul-)Entwicklungsprozessen | auf Anfrage


8. Neu: Projekt ZfsL-Leitung

Im Rahmen des Projekts wird ZfsL-Leitung in ihrer Leitungsaufgabe gestärkt und  in Ihrer Entwicklungsarbeit im ZfsL begleitet  sowie in der Teambildung mit Ihrem Leitungsteam  unterstützt.
Im Wesentlichen geht es um die Themen "Leiten von Organisationen", "Optimieren der Arbeitsabläufe" und "Verbessern der Zusammenarbeit".
Die Abstimmung von  Projektauftrag, Umfang, Inhalten und Ablauf des Projekts erfolgt individuell.
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Dr. Jörg Petrick https://teams-machen-schule.de/ angeboten.